Skip to Content

Original Spaghetti Carbonara (20 Minuten!)

Original Spaghetti Carbonara

Original Spaghetti Carbonara (20 Minuten!)

5 from 4 votes

Liebt ihr die italienische Küche auch so sehr wie wir? Dann ist unser Spaghetti Carbonara Rezept genau richtig für euch. Es ist total einfach und mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt euch der italienische Klassiker bestimmt!

Original Spaghetti Carbonara

Ihr benötigt nur ganz wenige Zutaten, um euch das Spaghetti Carbonara Original auf den Tisch zu zaubern. Nudeln, Speck, Parmesan und Ei – diese Basiszutaten machen den unverwechselbaren Geschmack des Pastagerichts aus. Ihr solltet es unbedingt ausprobieren.

Welche Zutaten benötigt man für das Spaghetti Carbonara Rezept?

Aus nur einfachen und wenigen Zutaten entsteht ganz großer Geschmack, der euch Urlaubsfeeling wie in Bella Italia auf den Teller zaubern wird. Das benötigt man:

  • Spaghetti – Diese lange und dünne Pastasorte nimmt Saucen aller Art sehr gut auf und ist deshalb die beste Wahl für unsere Carbonara Pasta. Alternativ kann man auch andere Sorten verwenden, sehr beliebt sind auch Tagliatelle. Am besten eignen sich lange und glatte Nudelsorten für die Carbonara Pasta.
  • Eier – Wir verwenden für unsere Spaghetti Carbonara (wie auch in Italien üblich) nur das Eigelb. Das Eiklar müsst ihr aber nicht entsorgen. Verwendet es für Kuchen und Co. oder friert es in Eiswürfelbehälter ein, bis ihr es verwenden wollt.
  • Parmesan – Gemeinsam mit den Eiern sorgt dieser würzige und gereifte Käse für die tolle Cremigkeit der Sauce, die sich so schön um die Nudeln schmiegt. Ist euch Parmesan zu kräftig, könnt ihr auch mildere Sorten oder Pecorino verwenden.
  • Speck – Traditionell wird für das Spaghetti Carbonara Original Guanciale oder Pancetta (also italienischer Bauchspeck verwendet). Da diese bei uns nicht so einfach zu bekommen sind, greifen wir auf heimischen BIO-Speck zurück. Geschmacklich gibt es so gut wie keinen Unterschied.
  • Pfeffer und Muskatnuss – Das sind die einzigen Gewürze, die man benötigt. Sowohl das Nudelwasser als auch Speck und Parmesan sind salzig und würzig, sodass man zum Abschmecken lediglich gemahlenen Pfeffer und Muskatnuss verwendet.
Original Spaghetti Carbonara

Original Spaghetti Carbonara (20 Minuten!)

5 from 4 votes

Original Spaghetti Carbonara

Wie macht man Spaghetti Carbonara?

Carbonara selber machen finden viele Menschen schwierig und aufwändig, dabei ist es das ganz und gar nicht. Mit unserer Anleitung kann nichts mehr schief gehen. So geht’s:

Die Pasta wird in Salzwasser nach Packungsanleitung al dente gegart und parallel brät man den Speck in einer Pfanne (ohne zusätzliches Fett) kross an.

Die Eier werden derweil getrennt und die Eigelbe verquirlt man mit dem Parmesan. Gewürzt wird diese Masse mit Pfeffer und Muskatnuss. Seid beim Würzen allerdings vorsichtig, da der Speck und Parmesan schon einiges an Würze mitbringen.

Ist die Pasta al dente, gibt man sie direkt aus dem Topf tropfnass zum Speck in die Pfanne. Außerdem nimmt man eine kleine Kelle vom Nudelwasser ab und gibt es ebenfalls in die Pfanne und schwenkt die Nudeln kurz durch.

Nun nimmt man die Pfanne von der heißen Kochstelle und rührt sofort die Eigelb-Parmesan-Mischung unter, bis eine cremige Sauce entstanden ist, die sich gut mit den Spaghetti verbunden hat. Da die Sauce sehr schnell anzieht, sollte man die Carbonara Pasta sofort servieren.

Nach Belieben kann man das Gericht noch mit frisch geriebenem Parmesan, Pfeffer und gehackter Petersilie bestreuen.

Original Spaghetti Carbonara

Wie kann man Spaghetti Carbonara abwandeln? Welche Varianten gibt es?

Dieses italienische Rezept ist ein absoluter Klassiker, den man jedoch geschmacklich variieren kann. Hier ein paar Ideen:

  • Räuchertofu statt Speck für eine fleischlose Variante
  • Andere Gewürze wie Chiliflocken, Paprikapulver oder frische Kräuter
  • Andere Nudelsorten wie Tagliatelle

Wie lange sind Spaghetti Carbonara haltbar?

Pasta Carbonara sollte, wenn möglich, immer frisch serviert werden, da die Eier rasch stocken und die Sauce anzieht. Man kann sie jedoch auch 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und sanft auf dem Herd (in der Pfanne), in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen.

Weitere Gerichte aus Bella Italia findet du auf unserem Blog:

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Original Spaghetti Carbonara

Original Spaghetti Carbonara (20 Minuten!)

Liebt ihr die italienische Küche auch so sehr wie wir? Dann ist unser Spaghetti Carbonara Rezept genau richtig für euch. Es ist total einfach und mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt euch der italienische Klassiker bestimmt!
5 from 4 votes
Drucken merken
Gericht: Hauptgericht
Land: Deutsch, Italian
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Zeit Gesamt: 35 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 644kcal

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 100 g Speckwürfel
  • 3 Eigelb
  • 60 g Parmesan
  • Pfeffer, Muskatnuss
  • Nudelwasser
  • n.B. frische Petersilie und Parmesan zum Garnieren

Anleitungen

  • Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen.
  • Den Speck in einer Pfanne bei mittlerer Hitze kross braten.
  • Eigelb und Parmesan verquirlen und mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Die Nudeln direkt aus dem Topf tropfnass in die Pfanne zum Speck geben und eine kleine Kelle Kochwasser von den Nudeln zufügen. Alles gut durchschwenken.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und die Ei-Parmesan-Mischung zügig unterrühren, bis eine sämige Sauce entstanden ist, die sich um die Nudeln geschmiegt hat. Bei Bedarf noch etwas Nudelwasser zugeben.
  • Sofort servieren und nach Belieben mit geriebenem Parmesan und gehackter Petersilie bestreut servieren.
    Original Spaghetti Carbonara

Notizen und Tipps

  • Wenn ihr mehr Sauce mögt, könnt ihr einen Schuss Sahne zufügen, diese ist im Spaghetti Carbonara Original jedoch nicht enthalten.
  • Man kann alle Pastasorten verwenden, traditionell werden Spaghetti oder Tagliatelle zu Carbonara serviert.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 644kcal | Carbohydrates: 58g | Protein: 16g | Fat: 36g

Fragen und Antworten rund um das Spaghetti Carbonara Rezept

Kann man Spaghetti Carbonara aufwärmen?
Pasta Carbonara sollte, wenn möglich, immer frisch serviert werden, man kann sie jedoch auch sanft auf dem Herd (in der Pfanne), in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen.

Kann man Spaghetti Carbonara einfrieren?
Zum Einfrieren eignet sich Pasta Carbonara nicht wirklich, da sowohl Geschmack als auch Konsistenz beim Auftauen verloren gehen.

Original Spaghetti Carbonara

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating