Skip to Content

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und Tomaten (20 Minuten!)

nudelsalat mit tomaten

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und Tomaten (20 Minuten!)

5 from 4 votes

Es gibt kaum ein Gericht, das so vielseitig und beliebt ist wie Pasta Salat. Unser Nudelsalat mit getrockneten Tomaten schmeckt dank Schafskäse und Rucola mediterran, passt sowohl als Hauptgang wie auch als Beilage und steht in nur 20 Minuten auf dem Tisch.

nudelsalat mit tomaten

Außerdem freuen sich Gäste immer wieder über diesen Nudelsalat mit Tomaten, wenn wir ihn als Vorspeise servieren.

Viel Genuss beim Ausprobieren dieses leckeren Allrounders!

Welche Zutaten benötigt man für den Pasta Salat?

Diese Zutaten braucht ihr für unseren Nudelsalat mit Schafskäse:

  • Nudeln – Wir haben Farfalle verwendet, es eignet sich aber jede kurze Sorte, die keine allzu glatte Oberfläche hat. Spiralen sind eine gute Alternative.
  • Cocktailtomaten – Sie sind aromatisch und knackig und sorgen daher für Frische im Nudelsalat mit Tomaten.
  • Getrocknete Tomaten – Wir verwenden die in Öl eingelegten, sie sind geschmacksintensiv und würzig. Tropft sie vor der Verarbeitung gut ab.
  • Schafskäse – Er ist mitverantwortlich für das mediterrane Aroma, erzeugt Cremigkeit und Würzigkeit. Mozzarella passt alternativ auch sehr gut.
  • Rucola – Dieser Salat ist knackig und hat ein leicht scharfes Aroma. Wenn ihr das nicht mögt, verwendet Basilikum oder Babyspinat.
  • Pesto Rosso – Die Geheimzutat des Dressings ist Pesto. Damit es schnell geht, verwenden wir fertiges Pesto, aber man kann es natürlich auch selbst zubereiten (siehe Tipps am Ende der Rezeptkarte).
  • Olivenöl – Ein hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl rundet das Dressing ab.
  • Balsamicoessig – Dieser milde Essig sorgt für die nötige Säure, die unser Nudelsalat mit Tomaten haben soll.
nudelsalat mit tomaten

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und Tomaten (20 Minuten!)

5 from 4 votes

nudelsalat mit tomaten

Welche Nudeln verwendet man für Nudelsalat?

Prinzipiell kann man jede Sorte für Nudelsalat verwenden. Ich empfehle euch jedoch eine kurze Sorte, die nicht allzu glatt ist, damit man den Nudelsalat mit Tomaten einfacher essen kann und das Dressing gut haften bleibt.

Wie macht man Nudelsalat?

Nudelsalat selber machen ist total easy und in nur 20 Minuten erledigt. So geht’s:

Die Nudeln werden als erstes in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente gegart und derweil kann man sich schon um die restlichen Komponenten kümmern.

Die Tomaten werden je nach Größe geviertelt oder halbiert. Der Schafskäse wird in kleine Würfel und die getrockneten Tomaten in mundgerechte Stücke geschnitten.

Für das Dressing mischt man das Pesto, Olivenöl und Essig und schmeckt mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer ab.

Der Rucola wird gewaschen und trocken geschüttelt und nun kann man auch schon die kalt abgeschreckten Nudeln mit allen anderen Zutaten und dem Dressing in einer großen Schüssel mischen – fertig ist euer Nudelsalat mit Tomaten!

Was passt zu Nudelsalat?

Für ein selbstgemachtes Pesto mit Tomaten benötigt man 20 g Pinienkerne, 150 g getrocknete Tomaten in Öl, 4 EL Olivenöl und 50 g Parmesan. Alles wird püriert (am besten im Multizerkleinerer) und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Oder probiert mal dieses leckere Mangold Pesto aus!

Unser Nudelsalat ist nicht nur ein beliebtes Hauptgericht, sondern auch eine leckere, italienische Vorspeise. Für euer italienisches Menü empfehle ich unsere One Pot Pasta oder Spaghetti Carbonara als Hauptgang. Auch unsere Hackbällchen Toskana oder eine klassische Pizza wären doch super Ideen.

Soll der Nudelsalat mit Tomaten als Hauptgang serviert werden, bietet sich eine Gazpacho als Vorspeise und Tiramisu als Nachspeise an.

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen

nudelsalat mit tomaten

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und Tomaten (20 Minuten!)

Es gibt kaum ein Gericht, das so vielseitig und beliebt ist wie Pasta Salat. Unser Nudelsalat mit getrockneten Tomaten schmeckt dank Schafskäse und Rucola mediterran, passt sowohl als Hauptgang wie auch als Beilage und steht in nur 20 Minuten auf dem Tisch – viel Genuss beim Ausprobieren!
5 from 4 votes
Drucken merken
Gericht: Hauptgericht
Land: Deutsch
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Zeit Gesamt: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 664kcal

Zutaten

  • 400 g Farfalle Pasta
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 200 g Schafskäse
  • 100 g getrocknete Tomaten (aus dem Glas; abgetropft)
  • 180 g Pesto Rosso (aus dem Glas oder selbst gemacht – siehe Tipp am Ende der Rezeptkarte)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamicoessig
  • Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Rucola

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen und danach kalt abschrecken.
  • Tomaten vierteln oder halbieren (je nach Größe).
  • Schafskäse in kleine Würfel und die getrockneten Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Für das Dressing Pesto mit Öl und Essig mischen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Rucola waschen und trocken tupfen.
  • Alle Komponenten in eine große Schüssel geben.
  • Vorsichtig vermengen, damit der Rucola nicht matschig wird.
  • Auf Teller verteilen und genießen.
    nudelsalat mit tomaten

Notizen und Tipps

  • Wenn ihr den Nudelsalat vorbereiten wollt, lasst den Rucola weg und hebt ihn erst kurz vor dem Servieren unter.
  • Für ein selbstgemachtes Pesto mit Tomaten benötigt man 20 g Pinienkerne, 150 g getrocknete Tomaten in Öl, 4 EL Olivenöl und 50 g Parmesan. Alles wird püriert (am besten im Multizerkleinerer) und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 664kcal | Carbohydrates: 51g | Protein: 18g | Fat: 48g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating