Skip to Content

Rote Bete Pfanne mit Feta

Rote Bete Pfanne mit Feta

Rote Bete Pfanne mit Feta

5 from 1 vote

So habt ihr rote Bete vermutlich noch nie gegessen – in unserem rote Bete Rezept kombinieren wir die tolle Knolle mit Honig, Feta und Balsamico. Die rote Bete Pfanne und auch unser rote Bete Risotto sind Geschmacksexplosionen, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. 

Rote Bete Pfanne mit Feta

Rote Bete Pfanne mit Feta

Rote Bete Pfanne mit Feta

5 from 1 vote

Welche Zutaten benötigt man für die rote Bete Pfanne?

Aus diesen wenigen Zutaten entsteht ein aromatisches Highlight:

  • Rote Bete – Die Knolle ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Sie ist reich an Kalzium, Kalium und Magnesium, jedoch sehr kalorienarm.
  • Feta – Der Schafskäse macht dieses rote Bete Rezept cremig und würzig zugleich. Alternativ könnt ihr auch anderen Käse wie milderen Mozzarella verwenden.
  • Honig – Er sorgt für Süße und karamellisiert in der Pfanne, was für ein unverwechselbares Aroma sorgt. Ahornsirup ist ebenso geeignet.
  • Balsamicoessig – Als säuerlicher Gegenspieler zum süßen Honig ist der Essig unverzichtbar in unserer rote Bete Pfanne.
  • Walnüsse – Für Crunch und das i-Tüpfelchen sorgen Walnüsse, die man optional als Topping über das Gericht streuen kann.

Rote Bete Pfanne mit Feta

Wie macht man das rote Bete Rezept?

Rote Bete zubereiten ist sehr einfach und geht auch total schnell. Diese Schritte sind zu tun:

Als erstes muss die rote Bete geschält und klein gewürfelt werden. Hier empfehle ich euch unbedingt Einweghandschuhe zu tragen, da sie stark färbt. Je kleiner die Stücke, desto schneller sind sie später gar. Wir würfeln die rote Bete in ca. 1×1 cm große Stücke.

Nun erhitzt man das Öl in einer Pfanne und brät die Würfel darin bei mittlerer Hitze an. Kurz darauf gibt man Honig und Balsamico hinzu, deckt die Pfanne ab und gart die rote Bete bei milder Hitze ca. 10 Minuten, bis sie gar, aber noch bissfest ist.

Derweil schneidet man den Feta klein oder zerkrümelt ihn, streut ihn nach der Garzeit über die rote Bete und lässt ihn kurz warm werden.

Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon kann die rote Bete Pfanne mit den gehackten Walnüssen bestreut serviert werden. Lasst es euch schmecken!

Rote Bete Pfanne mit Feta

Wie serviert man die rote Bete Pfanne?

Rote Bete Rezepte wie dieses hier eignen sich hervorragend als Vorspeise. Man kann diese Pfanne sowohl lauwarm als auch kalt auf Feldsalat servieren. Für einen vegetarischen Hauptgang kann man Baguette oder Kartoffeln dazu essen.

Was kann man mit Resten der rote Bete Pfanne machen?

Sollte etwas übrig bleiben, schmeckt die rote Bete Pfanne auch kalt als Salat sehr lecker, da wir die Kombination aus Honig und Balsamico Dressing ja auch von Salatmarinaden kennen. Zusätzlich kann man noch Feld- oder anderen Blattsalat untermischen.

Wie lange hält sich die rote Bete Pfanne?

Die rote Bete Pfanne kann gut abgedeckt und im Kühlschrank gelagert ca. 2 Tage aufbewahrt werden und dann kalt oder auch aufgewärmt gegessen werden.

Wenn du von roter Bete nicht genug bekommen kannst, dann probiere unbedingt mal unser rote Bete Risotto . Und wenn Pfannengerichte dein Ding sind, dann schau mal hier vorbei:

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Rote Bete Pfanne mit Feta

Rote Bete Pfanne mit Feta

So habt ihr rote Bete vermutlich noch nie gegessen – unsere rote Bete Pfanne ist eine Geschmacksexplosion, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! In diesem einfachen Rezept kombinieren wir die Knolle mit Honig, Balsamico und Feta. Viel Spaß beim Nachkochen!
5 from 1 vote
Drucken merken
Gericht: Beilagensalat
Land: Deutsch
Vorbereitung: 15 Minuten
Garzeit: 15 Minuten
Zeit Gesamt: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 323kcal

Zutaten

  • 1 kg rote Bete (ca. 5 Knollen)
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • 200 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • n.B. gehackte Walnüsse, frische Petersilie

Anleitungen

  • Rote Bete schälen und in kleine Würfel (ca. 1x1cm) schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die rote Bete darin bei milder Hitze kurz anbraten. Balsamico und Honig zugeben, die Pfanne abdecken und die rote Bete bei geringer Hitze ca. 10 Minuten braten, bis sie gar, aber noch bissfest ist.
  • Je nach gewünschter Größe den Feta klein schneiden oder zerkrümeln.
  • Feta über die rote Bete streuen. Kurz erwärmen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Optional mit gehackten Walnüssen und Petersilie bestreuen und warm oder kalt servieren.

Notizen und Tipps

  • Seid sparsam mit dem Salz, denn der Feta ist schon sehr salzig.
    Wenn es besonders schnell gehen soll, könnt ihr auch vorgegarte rote Bete verwenden und sie nur ganz kurz anbraten, damit sie warm wird.
  • Wenn ihr frische Kräuter verwenden wollt, passen Thymian oder Oregano gut zu roter Bete.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 323kcal | Carbohydrates: 30g | Protein: 12g | Fat: 15g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating