Skip to Content

Sommerlicher Quinoa Salat – einfach und gesund

Sommerlicher Quinoa Salat

Sommerlicher Quinoa Salat - einfach und gesund

5 from 3 votes

Du bist auf der Suche nach einem leckeren, sommerlichen Salat? Dann wird dir dieser Quinoasalat bestimmt gefallen. Der Salat mit Quinoa besteht aus viel buntem Gemüse und einem frischen Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft. Das Quinoa Salat Rezept ist dabei noch schnell zubereitet, sodass du diesen Quinoasalat erst recht lieben wirst.

Sommerlicher Quinoa Salat

Sommerlicher Quinoa Salat

Sommerlicher Quinoa Salat - einfach und gesund

5 from 3 votes

Zutaten, die du für den Salat mit Quinoa benötigst:

Für dieses Quinoa Salat Rezept benötigst du eine Hand voll frischer, knackiger Zutaten. Besonders die frischen Kräuter machen das Rezept zu einem tollen Sommersalat:

  • Quinoa – Ist die Hauptzutat in diesem Salat. Quinoa ist vergleichbar mit Couscous oder Bulgur. Solltest du also keinen Quinoa zur Hand haben, eignen sich die beiden als gute Alternative.
  • Gemüsebrühe – Damit der Quinoa direkt viel Geschmack bekommt, kochen wir ihn in Gemüsebrühe statt in Wasser.
  • Gemüse – Da der Quinoasalat ein bunter Sommersalat ist, benötigen wir viel frisches Gemüse. Wir verwenden Tomaten, Paprika, Gurke, rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln.
  • Besondere Zutaten – Neben dem bunten Gemüse verwenden wir für diesen Salat auch gerne Hülsenfrüchte wie Kichererbsen. Auch Avocado peppt den Quinoasalat auf. Hier ist es jedoch wichtig, dass sie erst kurz vor dem Servieren hinzugegeben wird, da sie sonst braun und matschig wird.
  • Gewürze – Für diesen Salat benötigt ihr nur 3 Gewürze, den restlichen Geschmack geben die Kräuter. Kreuzkümmel ist ein typisches Quinoa-Gewürz, er schmeckt ganz anders als normaler Kümmel und findet sich oft in der orientalischen Küche wieder. Außerdem benötigen wir Salz und etwas Pfeffer.
  • Kräuter – Besonders aromatisch wird der Salat durch frische Petersilie, Koriander und Minze. Wenn du zu den Menschen gehörst, die keinen Koriander mögen, ersetze diesen einfach durch mehr Petersilie.
  • Außerdem – Frische Zitrone, Limette und ein gutes Olivenöl machen das Dressing komplett.

Sommerlicher Quinoa Salat

Wie macht man den Quinoa Salat?

Für das Quinoa Salat Rezept wird zunächst der Quinoa gut gewaschen und nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe gekocht. Das dauert ca. 15-20 Minuten.

Also genügend Zeit, um das Gemüse vorzubereiten. Gurke, Paprika und Tomaten werden gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten. Außerdem werden die Zwiebeln geschält und ebenfalls klein geschnitten. Die Kichererbsen aus der Dose werden unter Wasser abgespült und sind direkt verzehrfertig.

Während der Quinoa abkühlt, werden auch die Kräuter gewaschen und mit einem Messer klein gehackt. Am besten werden die dicksten Stängel vorher entfernt, da sie meistens schon etwas holzig sind.

Dann wird aus Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, einer halben Limette, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer sowie dem Abrieb der Zitrone und der Limette das Dressing angerührt.

Sobald der Quinoa abgekühlt ist, werden alle Zutaten vermengt und für mindestens eine halbe Stunde kalt gestellt. Die Avocado sollte erst nach dieser Ruhezeit hinzugegeben werden, da sie sonst matschig wird.

Sommerlicher Quinoa Salat

Quinoa Salat Dressing:

Für den Quinoasalat machen wir ein besonders frisches Dressing. Gut zu Quinoasalat passen Zitronensaft und Olivenöl. Daher sind dies unsere beiden Hauptzutaten für das Dressing.

Einen besonderen Frischekick im Dressing bringt der Abrieb einer ganzen Limette und einer Zitrone. Greift hier am besten zu Bio-Zitrusfrüchten. Gewürzt wird unser Dressing mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer.

Was passt zu Salat mit Quinoa?

Quinoasalat kann ein eigenständiges Gericht oder eine tolle Salatbeilage zu Gegrilltem, Brot oder gegartem Hähnchen sein.

Wenn du diesen Sommersalat mit weiteren leckeren Salaten auf der nächsten Gartenparty servieren möchtest, dann schau mal bei den folgenden Rezepten vorbei:

Sommerlicher Quinoa Salat

Wie lange hält Quinoa Salat im Kühlschrank?

Der Salat kann im Kühlschrank für 1-2 Tage aufbewahrt werden, länger sollte man ihn nicht lagern, da einige der Zutaten, z.B. die Tomaten, stark entwässern und der Salat so matschig wird.

Wenn du den Salat nicht direkt essen möchtest, achte darauf, dass die Tomaten nicht zu reif sind und dass du keine Avocado in den Salat gibst.

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Sommerlicher Quinoa Salat

Sommerlicher Quinoa Salat - einfach und gesund

Hast du schon mal einen Salat mit Quinoa gegessen? Falls nicht, dann wird es höchste Zeit! Dieses Rezept schmeckt unheimlich frisch und ist perfekt für den Sommer. Der Quinoasalat ist bunt und schnell zubereitet, probier es aus!
5 from 3 votes
Drucken merken
Gericht: Beilagensalat
Land: Deutsch
Zubereitung: 30 Minuten
Ruhezeit: mind.: 30 Minuten
Zeit Gesamt: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 351kcal

Equipment

  • Saftpresse, Reibe, Sieb

Zutaten

  • 120 g weißer Quinoa
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3-4 Romatomaten
  • ½ Salatgurke
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Avocado (optional)
  • 25 g Petersilie (1 Bund)
  • 25 g Koriander (optional, 1 Bund)
  • einige Stängel frische Minze
  • 5 EL Olivenöl
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Anleitungen

  • Den Quinoa abwiegen und in einem feinen Sieb unter fließendem Wasser gründlich abwaschen. Dann in einem Topf mit Gemüsebrühe nach Packungsanleitung für ca. 15-20 Minuten garen, mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.
  • Während der Quinoa kocht, das Gemüse waschen und die Zwiebeln schälen. Alles in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kichererbsen abgießen und abspülen.
  • Petersilie, Koriander und Minze von den dicksten Stängeln befreien und mit einem Messer klein hacken.
  • Aus Olivenöl, Kreuzkümmel sowie dem Saft ½ Limette und ½ Zitrone ein Dressing anrühren. Außerdem den Abrieb beider Zitrusfrüchte hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel mischen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Die Avocado sollte erst nach dieser Zeit hinzugegeben werden, da sie sonst schnell matschig und braun wird. Den Quinoasalat z.B. zu Grillfleisch oder Brot und gebratenem Hähnchen servieren.

Notizen und Tipps

  • Wenn du keinen Koriander magst, kannst du ihn durch mehr Petersilie ersetzen.
  • Verwende nicht zu reife Tomaten und eine eher feste Sorte wie z.B. Romatomaten, sonst wird dein Salat schneller matschig.
  • Avocado erst nach der Ruhezeit hinzugeben, damit diese nicht braun oder matschig wird.
  • Der Quinoa für diesen Salat sollte in Gemüsebrühe gekocht werden, damit er viel Geschmack bekommt.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 351kcal | Carbohydrates: 37g | Protein: 8g | Fat: 19g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating