Skip to Content

Buddha Bowl mit Bulgur – gesundes Rezept

Buddha Bowl mit Bulgur

Buddha Bowl mit Bulgur - gesundes Rezept

5 from 2 votes

Du hast Hunger auf etwas richtig Leckeres, was nicht nur toll aussieht, sondern auch noch super gesund ist? Dann probiere doch mal unser leckeres Bowl Rezept. Dieses farbenfrohe Bowl Rezept mit Bulgur und leckeren Toppings macht direkt gute Laune. Probiere unbedingt auch noch unsere Burrito Bowl und Poke Bowl. Los geht’s!

Buddha Bowl mit Bulgur

Benötigte Zutaten:

Bulgur Bowl selber machen ist total easy. Wir benötigen allerlei leckere Toppings:

  • Bulgur – Grundlage der Bulgur Bowl ist natürlich Bulgur. Alternativ kannst du auch Couscous oder Reis verwenden.
  • Gemüse – Wir verwenden in diesem Rezept Tomaten, Paprika, Avocado, Gurke, Champignons und Zwiebeln. Du kannst aber einfach das verwenden, was dein Kühlschrank hergibt.
  • Salat – Ein bisschen Salat darf natürlich auch nicht fehlen. Wir verwenden Feldsalat.
  • Hülsenfrüchte – Für etwas Biss und wertvolle Proteine toppen wir unsere Buddha Bowl mit Kichererbsen.
  • Käse – Käse verleiht der Bowl noch etwas kräftige Würze. Wir verwenden Feta, aber ihr könnt auch Hirtenkäse benutzen.
  • Warme Toppings – Champignons und Zwiebeln dünsten wir vor dem Servieren an und servieren sie warm.
  • Sauce – Wir geben einen Hummus Dip mit in die Bowl, den wir mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Gewürze – Etwas Salz und Pfeffer runden den Geschmack perfekt ab.
Buddha Bowl mit Bulgur

Buddha Bowl mit Bulgur - gesundes Rezept

5 from 2 votes

Buddha Bowl mit Bulgur

Was ist eine Buddha Bowl?

Eine Buddha Bowl ist ein Gericht, das aus einer Kombination aus Gemüse, Proteinen, Kohlenhydraten und einem Dressing besteht. Die Komponenten werden typischerweise häufchenweise in einer Schüssel serviert.

Wie macht man eine Buddha Bowl?

Um eine Buddha Bowl zuzubereiten, kannst du Zutaten wie gedünstetes Gemüse, gekochte Bohnen, Quinoa, Couscous, Nüsse und Samen, gebackenen Tofu oder gegrilltes Fleisch in einer Schüssel anrichten und mit einem Dressing oder Dip deiner Wahl servieren.

Wie gesund sind Buddha Bowls?

Buddha Bowls sind sehr gesund, da sie richtig zusammengestellt alle Zutaten einer vollwertigen Mahlzeit enthalten, die viele Vitamine und Mineralien enthält.

Lust auf mehr? Wir haben noch viele weitere köstliche und gesunde Rezepte auf unserem Blog. Wie wäre es mit einer leckeren Zoodle-Pfanne, einem proteinreichen Thunfischsalat oder einem sommerlichen Quinoa-Salat? Diese bunte Reispfanne und den knackigen Brokkoli-Apfel-Salat können wir Bowl-Liebhabern ebenfalls ans Herz legen. 

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Buddha Bowl mit Bulgur

Buddha Bowl mit Bulgur - gesundes Rezept

Für diese leckere Bulgur Buddha Bowl kannst du allerlei Gemüse verwenden, was dein Kühlschrank hergibt. Stelle dir aus Kohlenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten eine knackige Mahlzeit zusammen, die deinen Körper mit Energie versorgt. Viel Spaß!
5 from 2 votes
Drucken merken
Gericht: Hauptspeise
Land: International
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Zeit Gesamt: 40 Minuten
Portionen: 1 große Portion
Kalorien: 792kcal

Zutaten

  • 100 g Bulgur
  • 4 EL Tomatenmark
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Zwiebel
  • 2 kleine Champignons
  • 1 Schuss Balsamico
  • ½ Avocado
  • ½ Spitzpaprika
  • 5 5 Cocktailtomaten
  • ca. 5 cm Gurke
  • ½ Dose Kichererbsen
  • 1 Radieschen (optional)
  • 3 EL Hummus
  • 50 g Feta
  • Zitronensaft (optional)

Anleitungen

  • Bulgur nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser garen. Anschließend mit Tomatenmark und einem Schuss Olivenöl verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Champignons säubern und in dünne Scheiben schneiden. Beides zusammen in einer gut beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten und mit Balsamico ablöschen.
  • Die frischen Zutaten für die Bulgur Bowl waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Bulgur in eine Schüssel geben und mit den restlichen kalten und warmen Zutaten toppen, sprich das Gemüse, der Hummus und der zerbröselte Feta. Optional noch mit einem Spritzer Zitronensaft verfeinern. Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 792kcal | Carbohydrates: 80g | Protein: 17g | Fat: 43g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating