Skip to Content

Saftiger Zucchinikuchen

Saftiger Zucchinikuchen

Saftiger Zucchinikuchen

5 from 2 votes

Ein Kuchen mit Gemüse? Das mag auf den ersten Blick ungewöhnlich klingen, aber lass dich nicht täuschen! Zucchini-Schoko-Kuchen gehört zu unseren besten Kuchenrezepte und ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Schokoladenkuchen.

Saftiger Zucchinikuchen

Saftiger Zucchinikuchen

Saftiger Zucchinikuchen

5 from 2 votes

Dieser leckere Zucchinikuchen Landfrauen Art ist eine ideale Möglichkeit, überschüssige Zucchini zu verwerten und eine gesunde Note in deine Backwaren zu bringen.

Diese Zutaten brauchst du für Zucchinikuchen

Zucchinikuchen ist nicht nur unglaublich saftig, sondern auch überraschend einfach zuzubereiten. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du den besten Zucchinikuchen zaubern kannst.

  • Zucchini
  • Mehl
  • Eier
  • Zucker und Vanillezucker
  • Öl
  • Backpulver
  • Backkakao, Zimt und Salz 
  • Nüsse
  • Schokoladenkuvertüre – Für eine besonders schokoladige Note überziehen wir den Kuchen mit Schokolade (optional).
  • Für die Kuchenform etwas zimmerwarme Butter und Backkakao

Saftiger Zucchinikuchen

Wie macht man Kuchen mit Zucchini?

Zuerst werden Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig gerührt, dann wird das Öl hinzugefügt. In einer zweiten Schüssel Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Backkakao, Zimt und Salz miteinander vermischen und anschließend zur feuchten Masse geben und kurz unterrühren.

Nun wird geraspelte Zucchini untergehoben und der Teig in die Backform gegeben. Der Kuchen wird für ca. 30 min gebacken. Nachdem der Kuchen vollständig abgekühlt ist, kann er mit geschmolzener Kuvertüre überzogen und mit gehackten Nüssen bestreut werden.

Was du noch alles für leckere Rezepte mit Zucchini zubereiten kannst, erfährst du hier .

Wie lange kann der Zucchinikuchen aufbewahrt werden?

Der Kuchen mit Zucchini kann bei richtiger Lagerung etwa 3 Tage aufbewahrt werden. Um sicherzustellen, dass er frisch und saftig bleibt, bewahre ihn in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank auf.

Du kannst den Kuchen auch bis zu 3 Monate einfrieren. Lege ihn dafür am besten in einen Gefrierbeutel. Bevor du den gefrorenen Kuchen genießt, lass ihn langsam im Kühlschrank auftauen.

Saftiger Zucchinikuchen

Gibt es Alternativen zu Zucchini für diesen Kuchen?

Ja, wenn du keine Zucchini hast oder magst und eine andere Gemüsesorte verwenden möchtest, gibt es einige Alternativen: Du kannst beispielsweise geriebene Möhren, Kürbis oder rote Bete verwenden.

Diese Gemüsesorten haben ähnliche Eigenschaften bezüglich der Feuchtigkeit wie Zucchini und sorgen ebenfalls dafür, dass der Kuchen saftig wird. Außerdem passen sie gut zu Schokolade.

Warum sollte ich einen Kuchen mit Gemüse backen?

Zucchini enthält viel Wasser, das während des Backprozesses freigesetzt wird. Dadurch wird der Kuchen saftig und bekommt eine angenehme Textur. Der Kuchen trocknet nicht so schnell aus und bleibt auch nach einigen Tagen noch saftig und frisch.

Und das Gemüse schmeckt man dabei nicht heraus! Durch die Zugabe von Zucchini zu deinem Kuchen erhöhst du zudem den Nährwert und fügst eine Extraportion Gemüse zu deiner Ernährung hinzu.

Wo sind die Schoko-Fans? Wer Schokolade liebt, muss unbedingt mal unsere fudgy Brownies, den 5-Minuten-Tassenkuchen und den Weihnachtskuchen vom Blech testen.

Serviere den saftigen Zucchinikuchen doch gerne mit einem kühlen Eiskaffee oder einem erfrischenden Piña Colada Cocktail  .

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Saftiger Zucchinikuchen

Saftiger Zucchinikuchen

Saftig, saftiger, Zucchinikuchen! Der saftige Zucchinikuchen ist ein köstlicher und gesunder Genuss für den Sommer. Probier unser einfaches Rezept mit nur wenigen Zutaten aus und zaubere diesen gesunden Kuchen auf den Tisch!
5 from 2 votes
Drucken merken
Gericht: Desserts & Backen
Land: Deutsch
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Zeit Gesamt: 55 Minuten
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 457kcal

Equipment

  • Handrührgerät
  • Handreibe/Küchenmaschine mit Reibeaufsatz
  • Kuchenform ca. 30 x 25 cm

Zutaten

Teig:

  • 400 g Zucchini
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 300 g Mehl
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 Pck Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • Gewürze: 1 TL Zimt, 1 Prise Salz
  • etwas zimmerwarme Butter und Backkakao für die Kuchenform

Deko:

  • 150 g Kuvertüre (alternativ Zartbitterschokolade) - optional
  • 4 EL gehackte Haselnüsse - optional

Anleitungen

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, Kuchenform mit etwas Butter einfetten und mit Backkakao ausstreuen, Zucchini waschen und fein reiben.
  • In einer großen Rührschüssel Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann vorsichtig Öl unterrühren.
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Backkakao, Zimt und Salz mischen.
  • Dann die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und langsam und kurz unterrühren.
  • Nun auch die geraspelte Zucchini unterheben. Nur so lange rühren, bis die Zutaten miteinander vermengt sind.
  • Den Teig in die Kuchenform füllen und mit einem Teigspatel glatt streichen. Den Kuchen für ca. 30 min backen, etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.
  • Optional: Kuvertüre klein hacken, in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen, Kuchen damit überziehen und mit gehackten Nüssen bestreuen.

Notizen und Tipps

  • Du kannst den Kuchen auch abwandeln, indem du das Kakaopulver weglässt und den Kuchen mit Puderzucker dekorierst.
  • Der beste Zucchinikuchen gelingt dir, wenn alle Zutaten Raumtemperatur haben, stelle sie dafür am besten eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank.
  • Für einen gelungenen Rührteig dürfen Zucker, Eier und Öl gründlich miteinander aufgeschlagen bzw. verrührt werden, sobald die trockenen Zutaten wie Mehl hinzukommen, nur noch so viel wie nötig und am besten mit einem Schneebesen rühren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 457kcal | Carbohydrates: 44g | Protein: 8g | Fat: 27g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating