Skip to Content

Klassisches Hühnerfrikassee wie bei Oma

Hühnerfrikassee

Klassisches Hühnerfrikassee wie bei Oma

5 from 2 votes

Du hast genug von langweiligen Fertiggerichten und willst dein Gaumenerlebnis auf ein neues Level heben? Dann ist es Zeit, deinen Kochlöffel zu schwingen und selbst ein schnelles Hühnerfrikassee zu zaubern!

Hühnerfrikassee

Mit unserem einfachen Rezept wird dir das Hühnerfrikassee ganz bestimmt gelingen. Schau übrigens auch gerne mal hier bei unseren liebsten Rezepten mit Hähnchenbrust vorbei. Es lohnt sich!

Hühnerfrikassee

Klassisches Hühnerfrikassee wie bei Oma

5 from 2 votes

Zutaten, die du für diese Hühnerfrikassee Rezept brauchst:

Hühnerfrikassee selber machen ist gar nicht so kompliziert, wie man vielleicht denken mag. Du brauchst die folgenden Zutaten:

  • Karotten
  • Sellerie
  • Lauch 
  • Zwiebel 
  • Hühnerbrustfilet 
  • Lorbeerblätter 
  • Pfefferkörner 
  • Salz 
  • Zucker 
  • Champignons 
  • Erbsen 
  • Schlagsahne 
  • Mehl & Butter 
  • Zitronensaft 
  • Muskatnuss 
  • Petersilie 

Welches Hühnerfleisch passt zum Hühnerfrikassee?

Für ein Hühnerfrikassee eignet sich am besten zartes Hühnerfleisch in Bio-Qualität. Traditionell wird Hühnerbrustfilet verwendet, da es mager und zart ist. Die Filets können anschließend im Ganzen in der Brühe gekocht werden.

Alternativ kann man auch das ganze Hühnchen verwenden, um zusätzlichen Geschmack durch die Knochen und das Fleisch zu erhalten. In diesem Fall wird das Huhn zunächst gekocht, dann zerlegt und das Fleisch in das Frikassee gegeben. Es ist wichtig, dass das Hühnerfleisch vollständig gegart ist, um eine sichere Zubereitung zu gewährleisten.

Die Wahl des Hühnerfleischs hängt letzten Endes von den persönlichen Vorlieben und dem gewünschten Geschmack ab. Es ist natürlich auch möglich, übrig gebliebenes Fleisch zu Frikassee zu verarbeiten.

Hühnerfrikassee

Wie macht man Hühnerfrikassee mit Hähnchenbrust?

Die Zubereitung von Hühnerfrikassee ist einfacher als man denkt. Denn nachdem das Fleisch zusammen mit dem Suppengrün für 45 Minuten gekocht wurde, muss es lediglich in kleine Würfel geschnitten werden.

Die Karotten werden auch in Scheiben geschnitten und vorerst beiseite gestellt, bis sie zusammen mit den geviertelten Champignons in der Soße kochen. Zum Schluss einfach das Fleisch und die Erbsen hinzugeben, mit Sahne ablöschen, abschmecken und servieren.

Was passt zu Hühnerfrikassee?

Zu Hühnerfrikassee passen verschiedene Beilagen, die das Gericht ergänzen und abrunden. Die klassischsten Begleiter sind:

  • Reis: Hühnerfrikassee mit einer Portion duftendem, lockerem Reis zu servieren, ist eine beliebte Wahl. Der Reis absorbiert die cremige Soße und ergänzt den zarten Geschmack des Hühnerfleischs.
  • Kartoffeln: Ob gekocht, gestampft oder als Kartoffelbrei zubereitet, Kartoffeln passen hervorragend zu Hühnerfrikassee. Sie sorgen für eine angenehme Textur und bieten eine gute Grundlage für das Gericht.
  • Gemischtes Gemüse: Neben dem im Hühnerfrikassee enthaltenen Gemüse wie Karotten, Champignons und Erbsen, kannst du auch zusätzliches gedünstetes oder gekochtes Gemüse servieren. Grüne Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl oder Spargel passen gut dazu.
  • Salat: Ein frischer Salat, wie beispielsweise grüner Salat , Tomatensalat oder Gurkensalat , kann als erfrischende Beilage zum Hühnerfrikassee serviert werden.

Hühnerfrikassee

Wie lange hält sich Hühnerfrikassee?

Hühnerfrikassee kann im Kühlschrank aufbewahrt werden und bleibt in der Regel etwa 3 bis 4 Tage frisch. Es ist wichtig, das Hühnerfrikassee innerhalb dieser Zeit aufzubrauchen, um eine optimale Qualität und guten Geschmack zu gewährleisten.

Achte darauf, das Hühnerfrikassee in einem luftdichten Behälter oder in abgedeckten Schüsseln zu lagern, um das Eindringen von Bakterien zu verhindern.

Wenn du das Hühnerfrikassee länger aufbewahren möchtest, kannst du es auch für 2-3 Monate einfrieren. Vor dem Einfrieren solltest du es jedoch in einzelne Portionen aufteilen und sicherstellen, dass es vollständig abgekühlt ist. Beim Auftauen empfiehlt es sich, das

Hühnerfrikassee langsam im Kühlschrank oder in der Mikrowelle aufzutauen. Hähnchen ist dein Ding? Wie wäre es mit Hähnchengeschnetzeltem , Hähnchen Curry , Hähnchen süß-sauer oder vielleicht doch lieber ein saftiger Hähnchen Wrap ?

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Hühnerfrikassee

Klassisches Hühnerfrikassee wie bei Oma

Hast du schon mal Hühnerfrikassee selber gemacht? Mit diesem Rezept ist es kinderleicht und schnell gemacht. Zartes Hühnerfleisch in einer cremigen Soße mit Gemüse - Wer kann dazu schon nein sagen? Probiere es am besten heute noch aus!
5 from 2 votes
Drucken merken
Gericht: Aus Topf und Pfanne
Land: Deutsch
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Zeit Gesamt: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 602kcal

Equipment

  • Passiertuch oder alternativ ein sauberes Küchentuch

Zutaten

  • 1 Bund Suppengrün (Karotten, Sellerie, Petersilie, Lauch)
  • 4 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Piment
  • 2 Gewürznelken
  • 2 gr Lorbeerblätter
  • 300 g frische Champignons
  • 200 g Erbsen (TK, aufgetaut)
  • 5 EL Butter
  • 50 g Mehl
  • 400 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft
  • Frische Petersilie zur Deko

Anleitungen

  • Zur Vorbereitung das Suppengrün und die Karotten waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel mit Schale halbieren, fettfrei in einer kleinen beschichteten Pfanne mit den Schnittflächen nach unten rösten und herausnehmen.
  • Anschließend das Fleisch zusammen mit dem Suppengrün, der Zwiebel, den Karottenstücken und den Gewürzen (Lorbeerblätter, Nelken, Piment, Pfeffer, etwas Salz und 1 Prise Zucker) in 1 Liter Wasser für 45 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Champignons putzen und vierteln und die Erbsen bereitstellen.
  • Nach ca. 45 Minuten die Hühnerbrustfilets aus dem Sud nehmen, beiseite stellen, abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Brühe durch ein grobes Sieb geben und auffangen. Zum Klären der Brühe ein feines Sieb mit einem Passiertuch oder alternativ einem Geschirrtuch auslegen.Die Brühe nochmals hindurch geben und auffangen. Die Karottenstücke in Scheiben schneiden und beiseitestellen.
  • Für die Mehlschwitze die Butter in einem großen Topf erhitzen. Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen, aber nicht braun werden lassen. Die Brühe hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Anschließend die Champignons unterrühren und 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Die Karottenscheiben, die Erbsen, das Fleisch und die Sahne hinzugeben, nochmals kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Zucker abschmecken.
  • Mit Petersilie garnieren und zusammen mit Reis servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 602kcal | Carbohydrates: 24g | Protein: 42g | Fat: 36g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating