Skip to Content

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

5 from 1 vote

Lust auf eine Erfrischung zum Löffeln? Dann nichts wie ran an unser kalte Suppe Rezept mit Joghurt und Gurke. Es ist im Nu zubereitet, sollte für ein tolles Aroma kurz durchziehen und schmeckt gut gekühlt am besten. Nicht nur an heißen Sommertagen werdet ihr diese kalte Suppe lieben. Schaut übrigens unbedingt mal hier bei unseren besten Suppenrezepten vorbei!

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

5 from 1 vote

Welche Zutaten benötigt man für die kalte Suppe mit Joghurt und Gurke?

Aus diesen Zutaten könnt ihr eure Erfrischung für heiße Sommertage im Nu zubereiten:

  • Joghurt – Wir verwenden Naturjoghurt mit 3,5% Fett. Es eignet sich jedoch jede Fettstufe und auch vegane Alternativen.
  • Gurke – Es bleibt euch überlassen, ob ihr eine Salatgurke oder Minigurken für dieses kalte Suppenrezept verwendet. Bei Minigurken wird die Suppe etwas dickflüssiger.
  • Kräuter – Hier könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und alle Kräuter verwenden, die ihr zur Hand habt. Wir setzen meist auf Basilikum, Dill, Minze und Schnittlauch.
  • Gemüsebrühe – Am einfachsten ist es, wenn ihr Wasser und einen gestrichenen TL gekörnte Brühe verwendet.
  • Knoblauch – Eine Zehe ist für uns perfekt, ihr könnt die Menge aber natürlich eurem Geschmack anpassen.

Wie macht man diese kalte Suppe?

Die Zubereitung ist so easy, dass sie in nur 15 Minuten erledigt ist. Zunächst werden die Kräuter gehackt, die Gurke in grobe Stücke geschnitten und die Knoblauchzehe gepresst.

Dann werden auch schon alle Zutaten püriert, abgeschmeckt und ab geht’s in den Kühlschrank, wo unsere kalte Suppe mit Joghurt und Gurke nun mindestens 30 Minuten durchziehen sollte. So entfaltet sie ihr Aroma und außerdem schmeckt sie gut gekühlt am besten.

Vor dem Servieren noch mit Paprikapulver, Eiswürfeln und frischen Kräutern toppen und schon kann geschlürft werden – Mahlzeit!

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Was passt zu kalter Suppe?

Diese kalte Suppe ist eine herrliche Erfrischung an heißen Sommertagen und wir trinken bzw. löffeln sie gerne zwischendurch. Man kann sie aber auch als leichten Hauptgang mit Brot oder Gebäck servieren. Eure Gäste werden sie auch als Vorspeise lieben.

Und wie wäre es noch mit einem leichten Salat oder einem sommerlichen Quinoa-Salat dazu?

Kann man die kalte Suppe vorbereiten?

Diese kalte Suppe ist ideal als Mealprep geeignet. Man kann sie super vorbereiten, denn gut durchgezogen und gekühlt schmeckt sie sogar noch besser.

Wie bewahrt man kalte Suppe auf?

Am besten bewahrt man die Gurkensuppe luftdicht verschlossen im Kühlschrank auf. Dort ist sie bis zu 3 Tage haltbar.

Kann man die kalte Suppe einfrieren?

Ja, das klappt sogar sehr gut. Man kann die Suppe gut verschlossen (zum Beispiel in Tupperdosen) bis zu 6 Monate einfrieren und dann im Kühlschrank über Nacht oder bei Raumtemperatur auftauen lassen. Außerdem könnte man sie auch als Eis am Stiel zubereiten und im Sommer als herzhaftes Eis snacken.

Bist du auf der Suche nach weiteren kalten Speisen für heiße Tage? Dann schau doch mal hier vorbei:

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Kalte Suppe mit Gurke und Joghurt

Lust auf eine Erfrischung zum Löffeln? Dann nichts wie ran an unser einfaches Rezept für kalte Suppe mit Joghurt und Gurke. Es ist im Nu zubereitet und schmeckt gut gekühlt am besten – Viel Genuss!
5 from 1 vote
Drucken merken
Gericht: Suppe, Vorspeise
Land: Deutsch
Vorbereitung: 15 Minuten
Kühlzeit: mind.: 30 Minuten
Zeit Gesamt: 45 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 92kcal

Equipment

  • Pürierstab oder Küchenmaschine

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Handvoll frische Kräuter (siehe Tipps)
  • 1 Salatgurke
  • 300 g Joghurt
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • Zur Deko: Paprikapulver, Eiswürfel und frische Kräuter

Anleitungen

  • Knoblauch pressen und die Kräuter klein schneiden.
  • Gurke in grobe Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und pürieren. Alternativ dazu im Standmixer oder in der Küchenmaschine mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mindestens 30 Minuten (am besten länger) im Kühlschrank ziehen lassen und mit frischen Kräutern, Eiswürfeln und Paprikapulver garniert servieren.

Notizen und Tipps

  • Minze ist besonders erfrischend und vor allem im Sommer sehr beliebt.
  • Verfeinert die kalte Suppe noch mit einem Spritzer Zitronensaft.
  • Je mehr Kräuter ihr verwendet, desto intensiver wird das Aroma und auch die Farbe der kalten Suppe.
  • Statt Paprikapulver passt auch eine Prise Cayennepfeffer sehr gut dazu.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 92kcal | Carbohydrates: 13g | Protein: 7g | Fat: 1g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating