Skip to Content

Omelette Grundrezept – das perfekte Frühstück

Omelette Grundrezept

Omelette Grundrezept - das perfekte Frühstück

5 from 1 vote

Wo sind die Omelette-Fans? Die vielseitige Mischung aus fluffigen Eiern, frischen Kräutern und aromatischer Würze ist ein perfektes Frühstück oder ein schneller Snack. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du ein Omelette Grundrezept in wenigen Schritten und mit nur ein paar Zutaten zubereiten kannst. Schau gerne auch mal bei unserem Rezept für gefüllte Eier  und klassisches Rührei vorbei.

Omelette Grundrezept

Omelette Grundrezept - das perfekte Frühstück

5 from 1 vote

Diese Zutaten brauchst du für das Omelette Rezept:

Du wirst erstaunt sein, wie einfach die Zubereitung des Frühstückklassikers ist und wie vielfältig du dieses Rezept noch ergänzen kannst.

  • Eier – Die Hauptzutat für das Omelette, die für die fluffige Textur und das Protein sorgt. Wir verwenden gerne BIO-Eier in Größe M.
  • Salz und Pfeffer – Diese Gewürze heben den Geschmack der Eier hervor und verleihen dem Omelette eine ausgewogene Würze.
  • Butter – Sie verhindert, dass das Frühstücks Omelette in der Pfanne kleben bleibt, und fügt einen wunderbaren Buttergeschmack hinzu.
  • Milch – Macht das Omelette luftiger und zarter, das Rezept gelingt dir auch mit laktosefreien, pflanzlichen Milch-Varianten.
  • Frische Kräuter – Garniere das Eier Omelette mit frischen Kräutern wie Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum und verleihe dem Gericht nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch zusätzlichen Geschmack und Frische.
  • Weiterer Belag nach eigenem Geschmack z. B. Gemüse wie Pilze und Tomate.

Wie macht man das Omelette Rezept?

Gib Eier und Milch in eine Schüssel, würze sie mit Salz und Pfeffer und verquirle sie gründlich. Schmelze die Butter in einer Pfanne und gieße die verquirlten Eiermischung hinein.

Schwenke die Pfanne, um die Eimasse gleichmäßig zu verteilen. Lasse die Eier bei mittlerer Hitze stocken – ohne sie zu wenden. Wenn die Eiermasse nicht mehr flüssig ist, schlage eine Seite des Omelettes zur Mitte hin um, sodass du eine Falte erhältst, die wie ein Halbmond aussieht.

Lass das Frühstücks Omelette auf einen Teller gleiten und garniere es nach Belieben mit Kräutern oder weiteren Zutaten. Serviere es sofort und genieße dein selbstgemachtes Eieromelette!

Kann ich andere Gewürze hinzufügen?

Das Schöne an dem Omelette Rezept ist seine Vielseitigkeit. Du kannst verschiedene Gewürze hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Neben Salz und Pfeffer kannst du viele andere Gewürze und Kräuter verwenden.

Zum Beispiel könntest du frische oder getrocknete Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Basilikum oder Dill hinzufügen. Diese verleihen dem Omelette nicht nur Farbe, sondern auch einen frischen und aromatischen Geschmack.

Knoblauchpulver oder Zwiebelpulver sind weitere Möglichkeiten, um dem Omelette eine herzhafte Note zu verleihen. Wenn du es etwas schärfer magst, könntest du auch eine Prise Paprika, Cayennepfeffer oder Chiliflocken hinzufügen.

Experimentiere mit verschiedenen Gewürzkombinationen, um herauszufinden, welche deinem Geschmack am besten entspricht.

Kann ich die Milch weglassen?

Ja, du kannst die Milch aus dem Omelette Rezept auch weglassen, wenn du eine milchfreie oder einfachere Variante bevorzugst. Wie bei Rührei verleiht die Zugabe von Milch eine zarte Textur und hilft, das Ei fluffiger zu machen.

Wenn du jedoch auf Milch verzichten möchtest, hat dies keinen großen Einfluss auf die Grundstruktur deines Omelettes. Das Ergebnis wird zwar etwas fester sein als bei der Verwendung von Milch, aber das Omelette wird dennoch lecker sein.

Wenn du auf der Suche nach einer alternativen Flüssigkeit bist, kannst du auch Wasser oder Gemüsebrühe verwenden. Diese können ähnliche Effekte wie Milch haben, um das Omelette saftiger zu machen.

Noch mehr Frühstücksideen für Gäste findest du auf unserem Blog. Dort erwarten dich Leckereien wie selbstgemachtes Granola , Brezeln , einfache Schoko-Croissants  und leckere Bagels.

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Omelette Grundrezept

Omelette Grundrezept - das perfekte Frühstück

Starte deinen Tag mit einem leckeren Omelette! In unserem einfachen Grundrezept zeigen wir dir, wie du mit wenigen Zutaten schnell ein herzhaftes und gesundes Frühstück zauberst, das du ganz individuell durch weitere Zutaten ergänzen kannst.
5 from 1 vote
Drucken merken
Kalorien: 258kcal

Zutaten

  • 6 Eier
  • 6 EL Milch
  • Gewürze: 2 Prisen Salz und 2 Prisen Pfeffer
  • 1 EL Butter für die Pfanne
  • Deko: 1 EL Schnittlauch
  • weiterer Belag nach Geschmack, z. B. Gemüse wie Pilze und Tomate

Anleitungen

  • Schneide den Schnittlauch fein und stelle ihn beiseite. Gib die Eier und die Milch in eine Schüssel, würze sie mit Salz und Pfeffer und verquirle sie gründlich.
  • Schmilz die Butter in einer Pfanne und gieße die verquirlte Eiermischung hinein. Schwenke die Pfanne, um die Eimasse gleichmäßig zu verteilen.
  • Lass die Eier bei mittlerer Hitze stocken - ohne sie zu wenden! Wenn die Eiermasse nicht mehr flüssig ist, schlage eine Seite des Omelettes zur Mitte hin um, sodass eine Falte entsteht und es wie ein Halbmond aussieht.
  • Lass das Omelette auf einen Teller gleiten und garniere es nach Belieben mit Kräutern oder weiteren Zutaten. Serviere es sofort und genieße dein selbstgemachtes Omelette!

Notizen und Tipps

  • Verwende eine Pfanne mit guter Antihaftbeschichtung, um sicherzustellen, dass das Omelette nicht an der Pfanne kleben bleibt und sich leicht wenden lässt.
  • Erhitze die Pfanne auf mittlere Hitze, bevor du die Eimasse hinzugibst. Eine zu hohe Hitze kann dazu führen, dass das Omelette zu schnell stockt und anbrennt.
  • Experimentiere mit verschiedenen Füllungen, um dein Omelette Rezept nach deinem Geschmack anzupassen. Verwende Tomaten, Paprika, Pilze, Zwiebeln, Käse, Schinken, Bacon oder verschiedene Kräuter, um Abwechslung zu erzeugen.
  • Wenn du mehr Zeit hast und das Omelett sehr fluffig sein soll, trenne die Eier und schlage das Eiweiß in einer separaten Schüssel auf, dann gib den Eischnee zu den anderen Zutaten.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 258kcal | Carbohydrates: 4g | Protein: 15g | Fat: 20g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating