Skip to Content

Die besten Haferkekse – knuspriger Snack

Die besten Haferkekse

Die besten Haferkekse - knuspriger Snack

5 from 3 votes

Wenn du die berühmten Haferflockenkekse aus dem schwedischen Möbelhaus magst, wirst du dieses Rezept lieben! Die besten Haferkekse kannst du jetzt, ganz schnell und einfach und aus nur wenigen Zutaten, selbst backen. Probiere unbedingt auch unseren Keksteig zum Naschen  und die fluffigen, schwedischen Zimtschnecken.

Die besten Haferkekse

Die besten Haferkekse - knuspriger Snack

5 from 3 votes

Zutaten für die allerbesten Haferkekse:

Die wirklich allerbesten Haferkekse kannst du aus 6 einfachen Grundzutaten und etwas Zimt und Vanille herstellen. Einige Zutaten hast du garantiert zuhause, wenn du gerne backst.

  • Haferflocken
  • Mehl 
  • Backpulver 
  • Butter
  • Brauner Zucker
  • Ei
  • Vanilleextrakt
  • Zimt
  • Salz

Wie bereite ich die besten Haferkekse zu?

Dieses Rezept für die allerbesten Haferkekse ist fast so schnell zubereitet, wie du „allerbester Haferkekse” sagen kannst. Du gibst Haferflocken, Mehl, Zimt und Backpulver in eine große Schüssel und vermengst alles gut miteinander.

Dann schmilzt du die Butter mit dem braunen Zucker in einer Pfanne oder einem kleinen Topf, gibst das Ganze in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und rührst alles gut durch. Jetzt wird nur noch das Ei, der Vanilleextrakt und das Salz mit der Masse vermengt.

Wenn du möchtest, kannst du jetzt noch Schokoladenstückchen oder Nüsse hinzufügen. Portionieren kannst du den zähen und klebrigen Keksteig am besten mit einem Eisportionierer oder einfach mit den Händen kleine Kugeln rollen.

Jetzt drückst du die Teigkugeln etwas flach (je flacher, desto knuspriger) und backst sie bei 180 Grad für 15 Minuten. Fertig!

Die besten Haferkekse

Wie viel Zucker enthalten Haferkekse?

Dieses Rezept für Haferkekse enthält 130 Gramm braunen Zucker. Du kannst den Zucker auch auf 80 Gramm reduzieren. Dann sind die Haferkekse noch immer leicht süß und lecker, verlieren allerdings etwas an ihrer Saftigkeit und sind nicht ganz so knusprig.

Wenn du den braunen Zucker komplett ersetzen möchtest, kannst du zum Beispiel 2-3 überreife Bananen zerdrücken und als süße und saftige Komponente zu deinem Teig hinzufügen.

Um Low Carb Haferkekse zu machen, oder zumindest Lower Carb, denn auch Haferflocken haben Kohlenhydrate, kannst du das Weizenmehl auch gegen Low Carb Mehl, wie Mandel- oder Kokosmehl, austauschen und statt Bananen zum Beispiel Erythrit als Süßungsmittel nutzen.

Wie kann ich die fertigen Haferkekse lagern und wie lange sind sie haltbar?

Du kannst die fertigen Haferkekse gut in einer Keksdose lagern. Kühl und trocken gelagert, sind die besten Haferkekse mehrere Wochen haltbar, wenn du sie nach dem Originalrezept mit Zucker backst.

Haferkekse mit Bananen sind auch lange haltbar, werden allerdings schneller hart. Wenn du sie länger aufheben möchtest, friere sie also lieber ein. Du kannst die Haferkekse dann ganz einfach einzeln auftauen, je nachdem wie viele Portionen du benötigst.


Kann ich Haferkekse auch vegan zubereiten?

Du kannst Haferkekse sehr leicht auch vegan zubereiten. Ersetze das Ei durch 60-70 Gramm Apfelmus oder Apfelmark ohne Zucker. Weitere Alternativen für das Ei sind eine reife Banane oder ein Esslöffel Leinsamen, den du in kaltem Wasser quellen lässt.

Die Butter kannst du mit veganer Butter oder Margarine ersetzen. Du kannst die Butter auch komplett weglassen. Dann werden die Kekse aber viel härter und nicht so schön mürbe wie Haferkekse mit Butter.

Naschkatzen aufgepasst! Euch haben die Kekse gut geschmeckt? Dann werden dich der Apfelstrudel , die Blätterteigrosen mit Apfel und das fruchtige Solero-Dessert begeistern!

Viele weitere Nachtischideen und leckere Sommerkuchen findest du auf unserem Blog.

Lass uns in den Kommentaren gerne Feedback da und speichere dir das Rezept auf Pinterest!

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Die besten Haferkekse

Die besten Haferkekse - knuspriger Snack

Wer liebt die knusprigen Haferkekse denn bitte nicht? Hier kommt ein schwedisches Originalrezept für knusprige, buttrige Haferkekse, das alle lieben werden. Viel Spaß beim Knuspern und Naschen.
5 from 3 votes
Drucken merken
Gericht: Kekse & Cookies
Land: Deutsch, Schweden
Vorbereitung: 20 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Zeit Gesamt: 35 Minuten
Portionen: 20 Kekse
Kalorien: 125kcal

Equipment

  • Backblech mit Backpapier
  • optional: Eisportionierer

Zutaten

  • 200 g Haferflocken (feine)
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Butter
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL 1 TL Vanilleextrakt oder das Mark einer Vanilleschote
  • Prise Salz
  • Optional Schokoladenstückchen

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 180 Grad, Ober-/Unterhitze, vor. Gib Haferflocken, Mehl, Backpulver und Zimt in eine große Schüssel und vermenge alles gut miteinander.
  • Schmelze Butter und braunen Zucker in einer Pfanne oder einem kleinen Topf, bis die Butter flüssig ist und sich der Zucker etwas aufgelöst hat.
  • Gib die flüssige Butter-Zucker-Mischung auf einmal zu den trockenen Zutaten und vermische alles gut mit dem Holzlöffel, bis sich die Haferflocken vollgesogen haben und alles etwas abgekühlt ist.
  • Jetzt gibst du das Ei, den Vanilleextrakt und die Prise Salz hinzu und vermengst alles nochmal gut mit dem Holzlöffel.
  • Wenn du noch Schokostückchen oder Nüsse zu deinen Haferkeksen hinzufügen möchtest, hebe sie jetzt unter den Teig.
  • Forme mithilfe eines Eisportionierers oder deinen Händen etwa walnussgroße Teigkugeln und setze sie mit genügend Abstand zueinander auf ein Backblech mit Backpapier.
  • Drücke die Teigkugeln mit der Hand oder einem Löffel flach. Je flacher du die Haferkekse vor dem Backen machst, desto knuspriger werden sie später. Wenn die Haferkekse innen weicher bleiben sollen, mache sie nicht flacher als 0,5 Zentimeter.
  • Backe die Haferkekse für 15 Minuten bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, bis sie goldbraun sind. Lass die Kekse nach der Backzeit auf dem Blech abkühlen, bis sie fest geworden sind.
    Guten Appetit

Nährwerte pro Portion (ca.)

Calories: 125kcal | Carbohydrates: 17g | Protein: 2g | Fat: 5.5g

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Heike Westphal

Monday 16th of October 2023

Schön knusprig und toller Geschmack 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻